Das Regenbogengrab

In Erfurt gibt es unabhängig von einer individuellen Bestattung die Möglichkeit, Fehl- und Frühgeburten im Regenbogengrab auf dem Hauptfriedhof beisetzten zu lassen. Zweimal im Jahr werden die Kinder dort gemeinsam beerdigt.

Die beiden Erfurter Kliniken organisieren die Trauerfeier und übernehmen die Kosten dafür.

Die Klinikseelsorge des Helios erreichen Sie über 03 61 78 1- 30 18 (Anrufbeantworter) oder per Mail unter klinikseelsorge.erfurt@helios-gesundheit.de.

Die Krankenhausseelsorge des Katholischen Krankenhauses ist unter der zentralen Telefonnummer 03 61 6 54 -0 oder über das Dienstzimmer der Seelsorge, Telefon 03 61 65 4- 16 13 (mit Anrufbeantworter) oder per Mail unter kontakte@kkh-erfurt.de für Sie erreichbar.

Die Friedhofsgärtnerinnen und -gärtner bepflanzen und pflegen das Grab.

Das Erfurter Garten- und Friedhofsamt gestaltet derzeit ein weiteres Grabfeld in unmittelbarer Nähe des Regenbogengrabes.

Fragen zur Kindergrabanlage beantwortet die Friedhofsverwaltung unter Telefon 0361 655-5731.

Wenn Sie für die Bepflanzung und die Pflege des Regenbogengrabes spenden möchten, so kennzeichnen Sie ihre Spende bitte mit der Zweckbindung „Regenbogengrab“.

Die nächste Beisetzung der Sternenkinder findet im Frühjahr 2024 statt. Der konkrete Termin wird über beide Kliniken und auch über unsere Seite bekanntgegeben.

Sie möchten, dass auch ihr verstorbenes Kind einen eigenen Stern in unserem Erfurter Sternenband erhält?

Dann rufen Sie uns gern unter 0 17 16 11 14 54 an und sagen Sie uns den Namen ihres Kindes. Oder Sie schicken uns auf diese Rufnummer einen Nachricht oder Sie schreiben uns unter verein@verwaiste-eltern-erfurt.de.